Asch: Schritt in die richtige Richtung

Zur heutigen Anhörung zum Thema Kibiz-Revision erklärt Andrea Asch MdL, kinder- und familienpolitische Sprecherin:

„Wir freuen uns, dass alle Sachverständigen das 1. Kibiz-Änderungsgesetz als Schritt in die richtige Richtung bezeichnet haben. Auch wir Grüne sehen noch die Notwendigkeit weiterer Verbesserungen gerade im Bereich der Qualität. Hier sind Bund, Länder und Kommunen genauso in einer gemeinsamen Verantwortung wie beim U3-Ausbau. Denn die Qualität der frühkindlichen Bildung für alle Kinder ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes.

Wenn sich die CDU als Retter der Qualität aufspielt, sei daran erinnert, dass sie mit Kibiz ‚Not und Mangel‘ (Landeselternrat Kita NRW) in den Kitas erst ausgelöst hat.“

Teile diesen Inhalt: