Beer: Flexibel, verlässlich, qualitätssichernd

Zum heute vorgestellten Konzept von Ministerin Sylvia Löhrmann zur Sicherung eines qualitativ hochwertigen und wohnortnahen Grundschulangebots erklärt Sigrid Beer MdL, bildungspolitische Sprecherin und Parlamentarische Geschäftsführerin:

„Wir begrüßen das neue Konzept, denn es setzt den Schulkonsens zwischen CDU, SPD und GRÜNEN für den Bereich der Grundschule sicher um. Mit dem Konzept geht NRW als erstes Bundesland einen neuen Weg, um Grundschulstandorte auch in Zeiten des Schülerrückgang im Ort zu erhalten und gleichzeitig die pädagogische Qualität zu sichern.

Mit der Einführung der kommunalen Klassenrichtzahl wird mehr regionale Gerechtigkeit gesichert und mit dem Korridor zur Klassenbildung erhalten die Kommunen die Möglichkeit auf spezielle Bedingungen angemessen zu reagieren.

Der jährlichen Zitterpartie für die kleinen Grundschulstandorte wird nun ein Ende gemacht. Klassen mit dreißig oder mehr Schülerinnen und Schülern werden in Zukunft unzulässig sein. Diese erstmals verbindliche Regelung gibt Lehrkräften wie Eltern Sicherheit vor zu großen Klassen. Das neue Konzept ist ein weiteres Markenzeichen der neuen Schulpolitik in unserem Land: Flexibel, verlässlich, qualitätssichernd.“

Teile diesen Inhalt: