Beer: Gutes Signal für Eltern und Schulträger

Zur Mitteilung von Bildungsministerin Sylvia Löhrmann, dass ein vorgezogenes Anmeldeverfahren für die Sekundarstufe I für einzelne Schulformen ab sofort wieder möglich ist, erklärt Sigrid Beer MdL, Parlamentarische Geschäftsführerin und bildungspolitische Sprecherin:

„Mit der Erlassänderung wird den Eltern und den Kommunen mehr Sicherheit im Anmeldeverfahren gegeben. Gerade für die neuen Sekundarschulen und Gesamtschulen ist es wichtig, dass die Eltern vorzeitig anmelden können und so alle Optionen offenhaben, falls sie keinen Platz an der gewünschten Schule finden.

Wir gehen davon aus, dass die Chancen auf mehr längeres gemeinsames Lernen von vielen Eltern für ihre Kinder ergriffen werden.

Gleichzeitig wissen wir, dass es an Standorten weiter zu Anmeldeüberhängen bei Gesamtschulen kommen wird. Wir unterstützen die Elterninitiativen, die sich für Gesamtschulneugründungen engagieren.“

Teile diesen Inhalt: