Beer: Wer Qualität entwickeln will, muss in die Menschen investieren

Zur heutigen Vorstellung der Expertise von Botho Priebe zur Lehrerfortbildung und Schulberatung durch die GEW erklärt Sigrid Beer MdL, bildungspolitische Sprecherin und Parlamentarische Geschäftsführerin:

„Wer Qualität entwickeln will, muss in die Menschen investieren. Auch die von Ministerin Löhrmann initiierte Bildungskonferenz hat gerade erst die besondere Bedeutung der Lehrerfortbildung unterstrichen.

Die Expertise, die die GEW heute vorgelegt hat, belegt einmal mehr: Wir haben in NRW einen Nachholbedarf beim Ausbau effektiver Unterstützungssysteme für die Schulen.

Wir brauchen eine Fokussierung von Fortbildung und Beratung auf die zentralen bildungspolitischen Herausforderungen, wie z. B. Inklusion und eine konsequente individuelle Förderung.

Wir haben im Koalitionsvertrag den Aufbau eines neuen Landesinstituts für Bildung vereinbart, nachdem Schwarz-Gelb hier einen unverantwortlichen Fortbildungskahlschlag veranstaltet hat.

Bei dem nun notwendigen Aufbau müssen die Beratungssysteme und Qualitätsentwicklung systematisch eingebunden werden. Die Expertise zeigt auf, wie wichtig ein solches Institut für gelingende Schulentwicklung ist.“

Teile diesen Inhalt: