Eren Keskin droht langjährige Haft: Online-Aktion für die Menschenrechtsverteidigerin Eren Keskin

Liebe AI-Freundinnen und Freunde,

die deutsche Sektion von Amnesty hat heute im Rahmen der Kampagne für verfolgte Menschenrechtsverteidiger eine Online-Aktion für die türkische Menschenrechtsverteidigerin und Rechtsanwältin Eren Keskin gestartet. Ihr drohen viele Jahre Gefängnis sowie hohe Geldbußen, die in Haftstrafen umgewandelt werden, wenn sie sie nicht bezahlen kann. Die Inhaftierung von Eren Keskin wäre ein schwerer Schlag für den Menschenrechtsschutz in der Türkei. Der türkische Justizminister wird aufgefordert, dafür zu sorgen,

– dass die juristischen Schikanen gegen Eren Keskin umgehend beendet werden.
– dass Eren Keskin ihre Menschenrechtsarbeit ungehindert und ohne Angst vor Repressalien fortführen kann.

Manche von Euch kennen Eren Keskin noch von Veranstaltungen, zu denen wir sie vor Jahren als Referentin eingeladen hatten. 2001 hatte sie den Menschenrechtspreis unserer Sektion erhalten. Wir sind seit 25-30 Jahren mit ihr eng verbunden.

Bitte beteiligt Euch zahlreich an der Online-Petition, die Ihr hier findet: https://www.amnesty.de/mitmachen/petition/juristische-schikanen-gegen-eren-keskin-beenden?ref=23652

Bitte leitet den Link zur Online-Petition auch weiter, damit wir möglichst viele Unterzeichner_innen gewinnen können!

Teile diesen Inhalt: