Informationsveranstaltung mit dem Schwerpunkt Radschnellwege und interkommunale Verbindungsachsen am Freitag, den 23.11.18 um 16:00 Uhr

Liebe Freundinnen und Freunde,

nicht zuletzt durch die Diskussion um mögliche Dieselfahrverbote in zunehmend mehr Städten auch des Regierungsbezirks Köln – infolge des betrügerischen Verhaltens der Automobilindustrie und der übertriebenen Rücksichtnahme der GroKo auf diese – gerät das Thema Radverkehrsinfrastruktur und dessen Förderung endlich auch in den Fokus der Kreise und Kommunen. Immer noch sind die zur Verfügung stehenden Finanzmittel gering und die Blockadehaltung aus CDUSPDFDP-Politik, Verwaltungen und Ministerien dafür unverändert groß.

Unter der Überschrift „Radschnellwege und interkommunale Verbindungs-Achsen – wer plant, wer baut, wer finanziert?“ möchte unsere GRÜNE Regionalratsfraktion Köln Euch deshalb an Hand konkreter Planungsbeispiele darüber informieren, welche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten bestehen, welche Schwierigkeiten bei der Realisierung auftreten können und wie realisierbare Konzepte für Radschnellwege und interkommunale Radpendlerrouten aussehen können.

Hierfür konnten wir als Referenten Herrn Martin Tönnes vom Regionalverband Ruhr gewinnen, der an Hand der Realisierung des Radschnellweges Ruhr über die eigentliche Planung hinaus auch konkrete Finanzierungmodelle und die dabei zu überwindenden Schwierigkeiten darstellen wird.

Herr Dr. Georg Wilmers, verkehrspolitischer Sprecher für den linksrheinschen Rhein-Sieg-Kreis, wird uns dann das bereits detailliert ausgearbeitete Konzept für Radpendlerrouten zwischen dem linksrheinischen Umland und der Stadt Bonn vorstellen und dabei auch die Trägheit der einzelnen Entscheidungsebenen nicht unerwähnt lassen.

Darüberhinaus werden wir auch noch eine*n Vertreter*in des Amtes für Straßen- und Verkehrsentwicklung der Stadt Köln zu Gast haben, der über den Sachstand zur Planung eines Radschnellweges zwischen den Randbezirken von Köln und Frechen-Königsdorf berichtet.

Vielleicht findet auch Arndt Klocke (angefragt), Fraktionsvorsitzender und Verkehrspolitischer Sprecher der GRÜNEN-Landtagsfraktion NRW, Zeit uns über den landesseitigen Sachstand zu informieren und an seinem reichen Erfahrungsschatz partizipieren zu lassen.

Unsere Informationsveranstaltung findet statt:

Am Freitag, den 23. November 2018, in Raum F 309 (Fraktionsraum der GRÜNEN LVR-Fraktion), im LVR-Landeshaus, Kennedyufer 2 in Köln-Deutz

5 Minuten Fußweg vom Bahnhof Messe/Deutz bzw. der Tram-Haltestelle ,Deutzer Freiheit‘, 15 Minuten Fußweg über die Hohenzollernbrücke vom Hauptbahnhof. Den genauen Anreisehinweis der GRÜNEN LVR Fraktion findet ihr unter: https://gruene.lvr.de/de/nav_main/ueber_uns/Anreisehinweise.html

Beginn der Veranstaltung ist um 16.00 Uhr.

Wir würden uns freuen, wenn wir Euer Interesse wecken konnten und Ihr Zeit findet, mit dabei zu sein. Ihr könnt Euch ab sofort einfach per E-Mail anmelden.

Gerne könnt Ihr die Einladung auch an weitere mögliche Interessierte weiterleiten.

Mit herzlichen Grüßen

Euer Rolf Beu, Fraktionsvorsitzender

und Eure Antje Schäfer-Hendricks, Fraktionsgeschäftsführerin

DIE GRÜNEN im Regionalrat Köln

Teile diesen Inhalt: