Infos und Stellungnahme zur aktuellen Debatte zum Thema Jagdgesetznovelle

Zur Kenntnis folgende Informationen zur aktuellen Debatte zum Thema Jagdgesetznovelle:

http://www.ruhrbarone.de/nrw-mit-lautem-halali-gibt-es-den-ersten-eklat-im-wahlkampf

http://www1.wdr.de/themen/politik/sp_neuwahl/infos/jagdgesetz100.html

http://www.soester-anzeiger.de/nachrichten/politik/nrw-wahl-2012/versicherer-greifen-nrw-wahlkampf-2282655.html

http://www.presseportal.de/pm/6347/2236745/nabu-kritisiert-aufruf-zur-rettung-der-jagd-durch-die-gothaer-versicherung

http://www.glocalist.com/news/kategorie/vermischtes/titel/gothaer-gewinn-die-jagd-und-hohe-politik/?utm_medium=twitter&utm_soure=twitterfeed

http://nrw.nabu.de/modules/presseservice_nrw/index.php?popup=true&show=811&db=presseservice_nrw

Zitate von Minister Johannes Remmel zur aktuellen Medienberichten und der Pressemitteilung des NABU NRW über eine Kampagne der Gothaer-Versicherungsgruppe aus Köln gegen die Novellierung des Landesjagdgesetzes:

– NRW-Umweltminister Johannes Remmel hat die Gothaer Versicherungsgruppe massiv wegen einer Kampagne gegen die Landesregierung und die von ihr geplante Novellierung des Landesjagdgesetzes kritisiert. „Es ist ein bedenklicher Vorgang, dass ein Unternehmen in Wahlkampfzeiten derart mobil gegen eine Landesregierung macht“, sagte Minister Remmel.

– Der Minister forderte die Versicherungsgruppe auf, alle Spenden und organisatorische Zuwendungen an die Kampagne gegen das ökologische Jagdgesetz schnellstens offen zu legen. „Wider besseren Wissens werden hier zudem Behauptungen aufgestellt, die einfach falsch sind. Das ist eine bewusste Irreführung der Öffentlichkeit. Es gibt bislang weder einen Entwurf noch Eckpunkte für die Novellierung des Jagdgesetzes“, betonte Remmel.

– Minister Remmel: „Diese Kampagne der Gothaer in Wahlkampfzeiten muss Konsequenzen haben. Auch Jochen Borchert hat hier eine Grenze überschritten. Immerhin ist der frühere Bundesminister Bochert nicht nur Präsident des Landesjagdverbandes, sondern auch Präsident der NRW-Stiftung Natur-Heimat-Kultur.“

Hintergrund: Minister Remmel reagiert mit seiner Kritik auf heutige Medienberichte und Pressemitteilungen, demnach die Gothaer Versicherungsbank in einem Brief mit dem früheren Bundeslandwirtschaftsminister Jochen Borchert (CDU) zu Spenden aufgerufen hat. In dem Brief vom 12. April wird zur Unterstützung für eine Kampagne gegen die Landesregierung und die von ihr geplante Novellierung des Landesjagdgesetzes aufgerufen.

Teile diesen Inhalt: