Michael Braun zum Grünen Bundestagsdirektkandidaten gewählt

Am Freitag den 15.03.2013 wählten die Grünen Oberberg ihren Bundestagsdirektkandidaten für den Wahlkreis Oberberg. Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung in Wiehl stellten sich Heike Prößler und Michael Braun, beide wohnhaft in Reichshof, zur Wahl. Beide Kandidaten machten in ihren Bewerbungsreden deutlich, dass am 22.09.2013 die jetzige Bundesregierung abgewählt werde muss. Sie warben für eine echte Energiewende, für bäuerliche Landwirtschaft anstatt industrieller Massentierhaltung, für bessere Kinderbetreuung anstatt Herdprämie und für eine gerechtere Gesellschaft. Dazu gehört ein gesetzlicher Mindestlohn und gleicher Lohn für gleiche Arbeit für Frauen als auch für Leiharbeit. Michael Braun machte deutlich, „dass die letzten Landtagswahlen in den ländlichen Gebieten entschieden wurden. Die Grünen Konzepte für ländliche Entwicklung und Landwirtschaft sind mittlerweile überzeugend.“ Michael Braun, geboren in Bergneustadt, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die Familie betreibt einen landwirtschaftlichen Betrieb in Reichshof-Wildbergerhütte. „Mit Michael Braun haben wir einen Grünen Kandidaten, der die Themen bäuerliche Landwirtschaft und Energiewende überzeugend vertreten kann“, freut sich Konrad Gerards, Sprecher der Grünen Oberberg, über die Wahl von Michael Braun.

Kreisversammlung-Wiehl-2013

Teile diesen Inhalt: