Pluspunkt Bildung April 2011

Die Anmeldezahlen zeigen es erneut: die Hauptschulen sind ein Auslaufmodell, unabhängig von der teilweise sehr engagierten Arbeit der Lehrkräfte, denn das Manko der Hauptschule ist, dass sie nicht alle Bildungsabschlüsse offenhält. Für Eltern ist dies aber zunehmend wichtig.

Dies hat mit der Verabschiedung ihres neuen Schulkonzeptes endlich auch die NRW-CDU auf ihrem Parteitag am 12. März in Siegen anerkannt. Für Hauptschulen soll es keine Bestandgarantie geben und Gesamtschulen erkennt sie endlich an. Gemeinschaftsschulen werden von der NRW-CDU jedoch weiterhin abgelehnt. Wie unsere Schulministerin Sylvia Löhrmann zu Recht kritisiert, bleibt die CDU hier auf halbem Weg stecken und wird wohl nur schwerlich erklären können, wie sie Gesamtschulen anerkennt, hingegen Gemeinschaftsschulen ablehnt.

Zu aktuellen Zahlen hinsichtlich Gesamt- und Gemeinschaftsschulen mehr in diesem Newsletter wie auch zu weiteren aktuellen Themen.

Hier geht es zum Newsletter „Pluspunkt Bildung April 2011“ …weiterlesen

Teile diesen Inhalt: