Priggen: Laumann-PK hinterlässt mehr Fragen als Antworten

In seiner heutigen Pressekonferenz wurde der CDU-Fraktionsvorsitzende Karl-Josef Laumann nach den schlechten Umfragewerten für seine Partei gefragt. In seiner Antwort sagte er:

„Wahlen werden heute so kurzfristig entschieden, da können Sie keine Wasserstandsmeldungen machen drei Monate vorher, davon bin ich fest überzeugt.“

Dazu fragt Reiner Priggen MdL, Fraktionsvorsitzender:

„Herr Laumann, haben Sie uns etwas mitzuteilen? Falls nicht, jagen Sie doch Herrn Dr. Papke nicht unnötig so einen Schreck ein.“

Hintergrund: In Nordrhein-Westfalen kann der Landtag seine Auflösung beschließen. Neuwahlen müssen dann aber in 60 Tagen stattfinden.
Laut aktueller Forsa-Umfrage vom 13. Juli 2011 würde die SPD 33 Prozent erreichen, die CDU nur 32 Prozent. Bündnis 90/Die Grünen werden bei 21 Prozent gesehen, Die Linke bei 4 Prozent und die FDP bei 3 Prozent.

Teile diesen Inhalt: