Priggen: Sparkommissar Röttgen lässt die Puppen tanzen

Zu Pressemeldungen, wonach die schwarz-gelbe Bundesregierung im kommenden Jahr mehr Schulden aufnehmen will als 2011, und der Kritik des CDU-Landesvorsitzenden Norbert Röttgen am NRW-Haushaltsentwurf 2012 erklärt Reiner Priggen MdL, Fraktionsvorsitzender:

„Norbert Röttgen kritisiert den rot-grünen Haushaltsentwurf in NRW als Zeichen für eine ‚falsche Politik“. Dabei redet er über einen Haushaltsentwurf, der die Neuverschuldung massiv zurückfährt.

Gleichzeitig kündigt seine eigene schwarz-gelbe Koalition in Berlin an, die Neuverschuldung für das kommende Jahr zu erhöhen. Ist das dann ein Zeichen für richtige Politik, Herr Röttgen?

In Berlin lässt Röttgen die Puppen tanzen, und in Düsseldorf mimt er den Sparkommissar.

Das erste, was er sich sparen könnte, wären Ratschläge an eine Landesregierung, die solider wirtschaftet als er selbst.“

Teile diesen Inhalt: