Schneckenburger: Kurzarbeiter-regelung muss verlängert werden

Zur heutigen Pressekonferenz des Wirtschaftsministers Harry K. Voigtsberger zur Vorstellung des Wirtschaftsberichtes 2011erklärt Daniela Schneckenburger MdL, wirtschaftspolitische Sprecherin:

„Die gute Bilanz des Jahres 2011 darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass das kommende Jahr dennoch Risiken für die wirtschaftliche Entwicklung birgt. Diesen Wachstumsrückgang befürchtet auch das RWI (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung).

Aus diesem Grund muss die Kurzarbeiterregelung rechtzeitig verlängert werden, bevor die Unternehmen in ernsthafte Probleme geraten.

Die Kurzarbeiterregelung war ein gutes Instrument, um den wirtschaftlichen Einbruch 2009 und 2010 abzufedern. Die Regelung bremste u.a. auch den Anstieg von Erwerbslosigkeit. Angesichts des internationalen Konkurrenzdrucks ist es wichtig, den Strukturwandel in NRW nicht nur fortzusetzen, sondern auch auf einen konsequenten Umstieg auf eine energieeffiziente und ressourcenleichte Wirtschaft hin auszurichten.

Das wird von entscheidender Bedeutung dafür sein, ob neue Arbeitsplätze auch in der Zukunft in NRW oder in anderen Regionen der Erde entstehen.“

Teile diesen Inhalt: